Schulgeld für das SJ 2021/22

In Österreich gibt es (z.B. zum Unterschied von Deutschland oder den konfessionellen Privatschulen in Österreich) leider keinen Rechtsanspruch auf Bundesförderung.
Die Verhandlungen mit dem Bundesministerium finden jährlich über die Dachverbände der reformpädagogischen Schulen statt.
Da auch im günstigsten Fall dieser Betrag nun einen Teil der Kosten abdeckt, müssen wir als Gemeinschaft den Rest der erforderlichen Mittel finanzieren.
Zum einen über die Elternbeiträge – zum anderen über Sponsoren, Veranstaltungen und dergleichen.

Home 5 Schulgeld

XX

Das bedeutet, dass die Finanzierung und die Höhe der Elternbeiträge im hohen Maße von unserem Engagement hinsichtlich Mittelaufbringung abhängt. Einerseits durch Mitarbeit in einem unserer Arbeitskreise – siehe Strukturpapier – aber darüber hinaus auch durch persönliches Engagieren z.B. der Anwerbung und über Freundschaftskarten. Siehe Beilage.
Der Schulbeitrag wird jährlich von der Generalversammlung indexiert und gemeinsam beschlossen.

Gemäß Beschluss der Generalversammlung vom 11. Juni 2021 wurde für das SJ September 2021 bis August 2022 folgendes monatliche Schulgeld (12x) festgelegt.

Kind Beitragsschlüssel Summe Gesamt
1. Kind SG 100% 425,00 € das heißt für ein Kind – 425,00 €
2. Kind SG 75% 319,00 € das heißt für zwei Kinder – 744,00 €
3. Kind SG 50% 213,00 € das heißt für drei Kinder – 957,00 €
4. Kind SG 0% 0,00 € das heißt für vier Kinder – 957,00 €

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.